* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Review: Eyeshield 21: MAX Devil Power (NDS)


 
Review: Eyeshield 21: MAX Devil Power
 
Singleplayer & Story
Eyeshield 21 Max Devilpower ist das erste und warscheinlich letzte ES21 Game auf dem DS, die Story des Spieles passiert auf den Manga. Im Story Mode schlüpft man in die Rolle von Sena der grade erst neu auf die Deimon High School gekommen ist. Schon an seinem ersten Tag trifft er komische gestallten in Form von Hiruma und Kurita, Mitglieder der Football Clubs der Deimon High, den Deimon Devil Bats. Die beiden versuchen Sena in die Mannschafft zu holen, doch der lehnt ab, da er sportlich nicht grade begabt ist. Der Story Mode ist in Tage aufgeteilt, an den nächsten zwei Tagen wird Sena dann von den drei Schlägern aus seiner Klasse, Jumonji, Kukuri und Togano, die von Fans des Animes bzw Mangas einfach die "Huh-Huh Brothers" genannt werden, dazu gezwungen ihnen essen (oder sowas zu holen, das Spiel ist auf Japanisch, deshalb bin ich mir nicht sicher) zu holen, am dritten Tag weigert er sich für die drei den Laufburschen zu spielen. An den ersten drei Tagen hat man sich ausschließlich auf dem Schulgelände und im Schulgebäude aufgehalten, am 4.Tag flüchtet Sena vor den Huh-Huh Bro's, als diese den kleinen Sena verprügeln wollen. In einer Art Mini-Spiel steurert man Sena durch die Stadt und muss vor den Kukuri und Jumonji fliehen, am Ende der Stage muss man dann den richtigen Punkt auf dem Touchscreen drücken, um Togano mit einem Spin auszuweichen und zu fliehen, zu der Steuerung gibt es später mehr. Die Story zieht sich grade am Anime lang, bis zu dem Spiel gegen die "NASA Aliens" aus Amerika. Anders als im Anime/Manga allerdings ist es, das man für jeweils immer eine Woche auf eine andere Schule geht und so die Gegnerischen Mannschafften ausspioniert. Besonders toll sind wie in der Serie - die Charaktere. In Meinen Augen das beste an der Serie. Nach dem man den Story Mode angeschlossen hat, gibt es aber trotzdem noch Dinge zu tun, man kann die Minispiele noch einmal alle spielen und an einer Slot-Machine Geld verdienen, das Geld gibt man dann für neue Spieler, die man im Team-Edit für seine Teams wählen kann kaufen, Artworks und Characterprofiles gibt es auch zu kaufen, obwohl man mit zweiteres als jemand der kein Japanisch lesen kann nichts anfangen kann.

Ansonsten hat man wie gesagt, die möglichkeit sich ein eigenes Team aus den Charakteren der Serie zu basteln, dafür hat man 3 Slots frei, erst wählt man sich eines der vor erst 6 Teams aus, ein 7. kann man freispielen, und dann kann man die Spieler auswechseln und so sein Dream-Team aufbauen. Zwar kann man bei z.B den Seibu Wild Gunmans ihren Starspieler, den Quarterback Kid, nicht auswechseln, bei den Ojou White Knights ist es der Linebacker Shin, bei einigen Teams hat man aber die Chance alle Spieler aus zu wechseln, Ich habe mit dieser Funktion viel Zeit verbracht, um ein auf meinen Spiel-Style perfekt angepasstes Team zu bauen. Es sind nicht von Anfang an alle Charaktere frei gespielt, wenn man genug Yen verdient hat kann man sich zum Beispiel Deimon's Kicker Musashi kaufen, welcher der warscheinlich beste Kicker im Spiel ist. Hat man sich dann ein Team gebastelt kann man gegen den CPU antretten. Der Hard-Mode ist echt fordernd, oftmals intercepten die Gegner einfach mal den Ball und machen dann einen Touchdown. Trotzdem bleibt das Spiel immer Fair. In der Offensive hat man den Passen, Laufen, Try-for-Point Kick, Punt so wie Special Move zur auswahl. Alle laufen unter verschiedenen Minispielen innerhalb der Matches ab auf die ich später noch kommen werde. Die Finisher können der Radius für Pässe größer machen, so das man sie leichter fängt oder man haut einen Kick raus, der über 60 Yards fliegt. In der Defensive hat man die Auswahl zwischen Pass Interception, Blitz, Zone Blitz und wieder die Finisher. Die Minispiele auf der Seite der Defensive laufen bis auf das Minigame beim Pass Intercept anders ab als bei der Offensive. Mit den Specials kann man hier zum Beispiel den schon erwähnten Linebacker Shin los schicken, der haut den Spieler mit dem Ball in der Hand in wenigen Sekunden mit seinem Spear-Tackle um. Jeder Finisher verbraucht unterschiedlich viele Punkte, man kann bis zu 5 haben.

Multiplayer
Und dann wäre da noch der Multiplayer Modus von Eyeshield 21... Ich habe es oft mit meinem Bruder gespielt, leider ist das Spiel im Multiplayer zu schlecht ausbalanciert, so ist es beinahme unmöglich den Running Back in den ersten drei versuchen zu schnappen. Um mit einem Freund (oder in meinem Fall mit seinen Bruder) zu spielen brauchen beide das Spiel. Eine Online Funktion bietet das Spiel nicht an, aber gegen die ganzen Japaner hätten wir Deutschen eh keine Chance. Mehr gibt es zum MP nicht zu sagen, da man neben den normalen Football Matches die wiederum scheiße balanciert sind nichts weiteres zu tun hat, dennoch kann man damit seinen Spaß haben. Wenn man den das Risiko eingehen will eine Freundschaft oder einen Touchscreen zu zerstören.


Grafik & Sound
Bei einem DS Spiel sollte man in Sachen Grafik nicht soo viel erwarten, Eyeshield 21 Max Devilpower hat aber dennoch schöne Grafiken, man kann jeden der Charaktere erkennen, die Logos der Teams sind 1:1 aus dem Anime übernommen wurden und auch die Special Cutscenes können sich sehen lassen. Die Artworks die man sich in der Galerie geben kann sehen wunderbar aus, auch die Charaktermodelle kann man sich noch mal genauer angucken, die sehen alle wunderbar aus. Der Sound ist auch nett, die Musik im Menü nervt zwar, aber die Soundtracks (um genau zu sein die 2 Soundtracks ._.) während der Matches sind aber echte Ohrwürmer. Alle Charaktere haben ihre Original Stimmen aus dem Anime bekommen, man hat zwar innerhalb der Story neben kleinen gekichere oder "HUUUUUH"'s der Huh Huh Brüder nicht viel gesprochenes, aber dennoch ist es schön während eines Matches das gekreische von Monta dem Wide Reciever der Devil Bats zu hören. Natürlich dürfen berühmte One-Liner wie eben die 3 verschiedenen Huh's, oder mein Liebling, das YA-HA! nicht fehlen. Warscheinlich passe ich nur, um das YA-HA! von Hiruma zu hören. Auch einen Kommentator während der Matches gibt es im eigentlichen Sinne nicht, am Unteren teil des Touchscreens taucht ab und zu ein Avatar des Kommentators aus dem Anime auf und da neben steht eben sein Kommentar, die ich nie lesen konnte. Lame. Das wars eigentlich von der Sound Kolisse, man kann sagen das die Grafik und der Sound stimmt, vorallem die Grafik ist für ein DS Spiel super. Die Charaktermodelle sind in 3D.

Steuerung
Das Spiel wird ausschleißlich mit dem Touchpen und Touchscreen gespielt, die Knöpfe bzw das Digi-Pad kommen nie zum Einsatz. Im Story Modus bewegt man Sena durch Linien-Ziehung durch die unterschiedlichen Level, dasht man mit dem Stifft nach vorne tut Sena das auch, mit doppelten drücken auf einen Punkt spinnt Sena in die jeweilige Richtung. Mit anderen Charakteren kann man durch einfach drauf drücken komunizieren. Während der Spiele wählt man seine Spieltaktiken aus, wählt man den Run, sucht man sich zu erst seinen Spieler aus und dann geht es los, so bald man auf dem oberen Bildschirm die Avatare der gegnerischen Verteidigung sieht, geht das Spiel in eine Art Ego-Sicht, man sieht nur die Defense vor sich, und je nach Anzahl der Verteidiger Punkte, deren Radius mal größer, mal kleiner ist, je nach dem wie viel Ausdauer der gewählte Spieler hat. Trifft man, weicht der Running Back den Lineman bzw LineBacker aus, trifft man den goldenen Punkt in der Mitte, sollte er da sein, bekommt man ein "Excellent", dafür bekommt man mehr Punkte für seinen Finisher. Hat man erfolgreich drei Wellen beendet, kommt man zur Sprintsequenz, hier muss der Running Back bzw der jenige, der den Ball hat vor einem gegnerischen Linebacker fliehen, man bewegt den Touchpen schnell nach Links und Rechts, um in die Endzone zu laufen. Mit den Special Moves für z.B Sena kann man den Radius der Kreise vergrößern um leichter durch zu kommen. Nun zum Passen: Man wählt aus, zu wenn man passen will, hat man sich entschieden, rennt der Reciever los, der Quarterback wirft den Ball und dann muss man ähnlich wie beim Runningback einen Kreis treffen, der ebenfalls den "Excellent"-Kreis hat. Hier ist es etwas schwieriger, da der Ball sich ja bewegt und fliegt, braucht man zu lange schlägt der Gegner einen den Ball vor der Nase weg und interceptet ihn. Beim Kicken muss man dann eine schräge Linie ziehen, am besten wenn sich die Kraft im hohen Bereich befindet. Sollte man einen Finisher aktivieren um ein "Hole" für den Runningback zu öffnen, muss man ebenfalls den Touchpen schnell nach links und rechts bewegen. Auf der Defensive Seite macht man an sich das selbe wie auf der Offensiv Seite, abgesehen von den Runningback-Deffensiv-Ausweich-Zeug... oder wie man's nennen will. Blockt man einen Running Back - Schnell Links - Rechts. Drückt man die Lineman zurück - Schnell Links - Rechts. Will man den Pass aufhalten muss man den Kreis treffen und das wars an sich. Die Stuerung funktioniert meiner Meinungn nach sehr gut, es gibt nie Fehler.

FAZIT!:
Zum Fazit! Das Spiel macht sehr viel Fun, ich hab es durch und spiele es trotzdem noch die ganze Zeit gegen die CPU, ich will immer besser werden und immer mehr Punkte erzielen, dabei spiel ich natürlich immer auf Hard  8). In Sachen Sound und Grafik gibt es nichts zu meckern. Einziger Kritikpunkt ist der nicht balancierte Multiplayer. Aber darüber kann ich hin weg sehen. Ich als Fan des Animes gebe dem Spiel eine 8/10. Wäre der Story Modus nur etwas länger, hätte das Spiel locker eine 9 bekommen. Das Spiel ist zwar auf Japanisch, aber dennoch kann jeder das Spiel spielen und auch durch zocken. Japanisch Kenntnisse braucht man hier für nich. Das Game ist auf jeder deutschen DS dank des nicht vorhandenen Regionals Codes spielbar. Das geniale Gameplay und der Fun des Spieles macht es für mich zu eines meiner Top DS Games. Ich kann er wirklich jeden empfehlen, egal ob Fan des Animes, Football Fan oder einfache Casual bis hin zu Hardcore Gamern. Jeder kann dieses Spiel spielen.
 
YA-HA!
28.1.12 19:01
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung